AltersarmutSozialpolitik

Woher weiß ich, ob ich später von Altersarmut betroffen bin?

„Altersarmut betrifft mich nicht.“, ist ein häufiger Satz, wenn es um dieses Thema geht. Junge Menschen antworten oft, dass sie zwar mit niedrigen Einkünften aus der gesetzlichen Rente rechnen. Gleichzeitig sind aber viele der Auffassung, dass sie ihren Lebensstandard im Alter weiter halten können. Wie soll das funktionieren?

 

Nicht jeder ist vermögend

In den letzten Jahren sind die durchschnittlichen Renten für neue Rentner regelmäßig gesunken. Die Prognosen sagen weitere Absenkungen voraus. Wer also heute genauso viel arbeitet und verdient wie jemand vor 30 Jahren, wird im Alter deutlich weniger Rente erhalten als Vertreter früherer Generationen.

 

 

Von drastischer Altersarmut bedroht sind besonders Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht viele Jahre am Stück in Vollzeit arbeiten können. Zu dieser Gruppe gehören Menschen, die arbeitslos sind, Angehörige pflegen oder einfach nur für die eigenen Kinder da sind. Auch Bürgerinnen und Bürger, die für wenig Geld arbeiten müssen, müssen damit rechnen, dass sie im Alter zusätzlich zum Sozialamt müssen. Vergessen wir nicht die große Gruppe der Selbstständigen, die sich in der Regel von der Pflicht zur Rentenversicherung befreien lassen. In vielen Fällen sorgen Selbstständige zu wenig oder gar nicht fürs Alter vor.

 

Wenn wir außerdem an all die Menschen denken, die aufgrund einer Erkrankung gezwungen sind, im Beruf kürzer zu treten, müssen wir in Deutschland mit einer großen Zahl von Menschen rechnen, die als Rentnerin oder Rentner im wahrsten Sinne des Wortes arm sein werden.

 

Raul Krauthausen hört sich um

Der Blogger Raul Krauthausen hat sich für den Sozialverband einmal umgehört und mit Menschen gesprochen, die von sich selbst sagen, dass sie es im Alter finanziell schwer haben werden.

 

 

Wenn Sie selbst eine Einschätzung darüber gewinnen möchten, ob Sie später mit Altersarmut zu rechnen haben, empfehlen wir Ihnen unseren Online-Check. Sie beantworten nur wenige Fragen und erhalten nach wenigen Minuten ein individuelles Feedback.

 

Sie wollen regelmäßig über neue Beiträge in unserem Blog informiert werden? 

 

Der Sozialverband Deutschland hilft in sozialen Angelegenheiten. Wir vertreten unsere Mitglieder bis zum Sozialgericht, auch bei Auseinandersetzungen mit der Rentenversicherung.

 

Wollen Sie diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.