barrierefreiBehinderungÜber den SoVD

Gelbe Karte für Falschparker – Aktionstag am 30.08.2019

Gelbe Karte für Falschparker

 

Nur mal schnell für zwei Minuten Brötchen holen. Oder nur kurz auf die Freundin warten, die gleich wieder kommt. Es gibt viele Gründe, warum sich Autofahrer ohne Berechtigung auf Behindertenparkplätze stellen. Wenn wir ehrlich sind, hat wohl (fast) jeder von uns schon einmal ähnlich gehandelt.

 

Doch Rollstuhlnutzer und andere Menschen mit Behinderung, die über einen blauen Parkausweis verfügen, können diese Ausreden nicht mehr hören. Sie haben nicht die Möglichkeit, sich auf einen anderen Parkplatz zu stellen. Genau aus diesem Grund richtet der Sozialverband Schleswig-Holstein einmal im Jahr einen Aktionstag aus.

 

„Sie haben meinen Parkplatz! Wollen Sie auch meine Behinderung?“

 

Der Slogan auf den gelben Postkarten ist provokativ. So manch einer stört sich an der Formulierung. Aber der Spruch bleibt im Gedächtnis – nur so erreichen wir die Aufmerksamkeit, mit der wir bei allen Verkehrsteilnehmern etwas erreichen können.

 

Dieser Aufgabe stellen wir uns in diesem Jahr wieder, und zwar am Freitag, 30.08.2019. Überall in Schleswig-Holstein werden Mitglieder unserer Ortsvereine auf den Beinen sein, um mit Autofahrern das Gespräch zu suchen. Wie immer nach dem Motto „Aufklären, nicht belehren“. Die Aktion soll vor allem Spaß machen und damit eine Bewusstseinsänderung unter Autofahrern bewirken.

 

Der SoVD-Kreisverband Kiel bei unserer Parkplatz-Aktion im Jahr 2018
Jutta (von links) und Gerd Wahl machen gemeinsam mit Alfred Bornhalm, Reinhard Herzberg und Astrid Witte mobil gegen Falschparker auf Behindertenparkplätzen.

 

Warum brauchen wir Behindertenparkplätze?

Der blaue Parkausweis wird nicht ohne Grund ausgegeben. Inhaber desselben benötigen in den meisten Fällen viel Platz beim Aussteigen. Etwa weil ein Rollstuhl durch die Seitentür ausgeladen werden muss. Deshalb sind Behindertenparkplätze deutlich breiter als herkömmliche Stellflächen – und entsprechend gekennzeichnet.

 

Weil viele Autofahrer das nicht wissen, führen Mitglieder des SoVD am Aktionstag etliche Gespräche. Die überwiegende Mehrheit der Angesprochenen reagiert positiv, nur wenige Verkehrsteilnehmer sind uneinsichtig.

 

Sie möchten sich an der Aktion „Gelbe Karte für Falschparker“ beteiligen?

Rund 60 Ortsvereine des Sozialverbands werden in ganz Schleswig-Holstein aktiv sein. Darüber hinaus freuen wir uns über jeden, der sich unabhängig davon am Aktionstag beteiligen möchte. Die gelben Postkarten schicken wir Ihnen kostenlos zu. Wie Sie diese bestellen können, erfahren Sie auf unserer Aktionsseite „Sie haben meinen Parkplatz! Wollen Sie auch meine Behinderung?“

 

Für Ortsverbände des SoVD bieten wir außerdem Hilfestellung für die Pressearbeit an. Damit Sie sich voll auf die eigentliche Aktion konzentrieren können, nutzen Sie einfach unsere Muster-Presseeinladung. Runterladen, an den rot markierten Stellen ausfüllen und ausdrucken. Jetzt müssen Sie die Einladung nur noch an Ihre Lokalzeitung schicken:

 

Muster-Presseeinladung zur Aktion "Gelbe Karte für Falschparker"
Muster-Presseeinladung zur Aktion „Gelbe Karte für Falschparker“

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Christian Schultz
Referent für Sozialpolitik
Telefon: 0431 / 98 388 – 70
Mail: sozialpolitik@sovd-sh.de

 

Der Sozialverband Schleswig-Holstein hilft in sozialen Fragen. Wir vertreten unsere Mitglieder bis zum Sozialgericht, zum Beispiel bei Problemen mit der Erwerbsminderungsrente oder beim Behindertenausweis.

 

Sie wollen regelmäßig über neue Beiträge in unserem Blog informiert werden? 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.