Direkt zu den Inhalten springen

Energiepauschale: So bekommen auch Rentner die 300 Euro

Aktuelles Rente Armut

Die von der Bundesregierung beschlossene Energiepauschale ist höchst umstritten. Vor allem deshalb, weil bestimmte Bevölkerungsgruppen davon ausgenommen sind. Zumindest auf den ersten Blick. Denn mit einem kleinen Trick kommen auch Rentnerinnen und Rentner an die 300 Euro.

Energiepauschale: So bekommen auch Rentner die 300 Euro

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden mit dem September-Gehalt ihre Energiepauschale bekommen. Ganz automatisch. Allerdings nicht brutto für netto - denn die Energiepauschale wird versteuert. Ein Teil des Geldsegens wandert so direkt weiter an das Finanzamt.

Für große Diskussionen sorgt vor allem, dass nur die arbeitende Bevölkerung von der Energiepauschale profitieren soll. Menschen, die bereits eine Rente beziehen - dazu zählt auch die Erwerbsminderungsrente - gehen leer aus. Wenn Sie also auf Arbeitslosengeld I oder II angewiesen sind, wird es für Sie wohl auch keine 300 Euro geben. Wie es beim Krankengeld aussieht, konnte uns bisher niemand beantworten. Sobald wir etwas erfahren, werden wir es natürlich hier mit Ihnen teilen.

Rentnerinnen und Rentner: Wie bekomme ich die Energiepauschale?

Doch es gibt einen Lichtblick am Horizont: Sollten Sie bereits eine Rente beziehen, kommen Sie über einen kleinen und nervigen Umweg an Ihre 300 Euro. Sie müssen in diesem Jahr, also 2022, einen Minijob ausüben. Ein Tag reicht bereits, sogar eine Stunde. Wichtig ist, dass Ihre Tätigkeit offiziell angemeldet ist.

Das kann bei einer Firma sein, theoretisch aber auch in einem Privathaushalt. Sobald Sie offiziell über den Minijob entlohnt werden, qualifizieren Sie sich für die Energiepauschale. Allerdings bekommen Sie das Geld nicht bereits im September.

Nein, die Kohle kommt in diesem Fall erst 2023 auf Ihrem Konto an. Und auch nur dann, wenn Sie zuvor eine Steuererklärung für das Jahr 2022 abgegeben haben. Extrem nervig und umständlich. Aber leider hat sich die Politik nicht auf eine einfachere Lösung einigen können - im Bundesrat wurde über einen Antrag abgestimmt, bei dem die Pauschale automatisch mit der Rente überwiesen worden wäre. Für alle Rentnerinnen und Rentner.

Fazit

Auch mit Rente ist es möglich, die 300 Euro zur Energiepauschale zu ergattern. Dafür müssen Sie in diesem Jahr mindestens einen Tag als Minijobber aktiv sein. Im kommenden Jahr folgt dann der zweite Teil Ihrer Hausaufgaben, und es ist eine Steuererklärung erforderlich. Über diese komplizierten Umweg sichern Sie sich das Geld auch als Rentner.


Kommentare (63)

  • user
    Annett Althans
    am 12.09.2022

    Ich bin voll erwerbsunfähig, darf also keinen Minijob ausüben, beziehe keine Grundsicherung ect , da mein Lebensgefährte 4 Euro über dem Satz liegt, ist das richtig, das ich wieder mal leer ausgehe?

    • user
      Christian Schultz
      am 12.09.2022

      Nach unseren Informationen sollen auch EM-Rentner die 300 Euro im Dezember erhalten.

  • user
    Stefan Timm
    am 09.09.2022

    Ich bin Rentner wegen voller Erwerbsunfähigkeit und habe ein Minijob 240€ bekomme ich die 300€ Entlastungspremie vom Staat

    • user
      Christian Schultz
      am 12.09.2022

      Siehe oben, nach unseren Informationen sollen auch EM-Rentner die 300 Euro im Dezember erhalten.

  • user
    Sabine Jarraß
    am 07.09.2022

    Hallo,

    ich erhalte seit Mai 2021 eine kleine Rente vom Versorgungsamt der Architektenkammer.

    Ende 2021 erhalte die Rente durch die DRV.

    Stehen mir die 300 € zu ?

    Danke für die Mühe und Gruß

    Sabine

    • user
      Christian Schultz
      am 07.09.2022

      Ja, Rentner sollen ja nun im Dezember doch noch eine Einmalzahlung erhalten.

  • user
    horst bak
    am 05.09.2022

    warum mus man ein minijop haben um 300 energiepauschale zubekommen was ist mit rentner die keinen minijop mehr ausüben können was sind das für reglungen

  • user
    Erich Penz
    am 30.08.2022

    Hallo, ich bin Rentner und bin seit 2011 ehrenamtlicher Betreuer beim Amtsgericht in Rostock.

    Ich bin Betreuer von mehreren Personen in Pflegeheimen und erhalte eine jährliche Aufwandsentschädigung vom Amtsgericht in höhe von 400,00 Euro.

    Auf Grund meiner finanziellen Einkünfte bin ich steuerlich befreit.

    Falls die Energiepauschale für mich zutrifft, bei wem und wie muß ich ie beantragen?

    Mit freundlichen Grüßen.

    E.Penz

    • user
      Christian Schultz
      am 30.08.2022

      Hallo Erich, das weiß ich leider nicht. Ich empfehle Ihnen, in den nächsten Wochen erst einmal abzuwarten. Aktuell berät die Politik über eine Ausdehnung der Energiepauschale - vielleicht löst sich das Problem dann von selbst.

  • user
    Thomas
    am 27.08.2022

    Hallo,

    meine Frau bezieht 100% Erwerbsminderungsrente, und ist mit einem Kleingewerbe (max 6 Std/Woche) selbstständig. Wir veranlagen gemeinsam. Gibt es auch hier die energiepauschale geltend zu machen?

    LG

    Thomas

    • user
      Christian Schultz
      am 29.08.2022

      Ja, aufgrund des Kleingewerbes müsste man sich das Geld über die Steuererklärung holen können.

  • user
    K. Albrecht
    am 22.08.2022

    Guten Tag,

    ich beziehe seit 2005 volle Erwerbsminderungsrente und habe einen Minijob. Aufgrund des Zeitpunktes des Beginns der Rente muß ich keine Steuererklärung machen.

    Ich werde die 300€ von meinem Arbeitgeber ausgezahlt bekommen.

    Meine Frage : muß ich dies beim Finanzamt melden?

    Vielen Dank für eine Antwort!

    VG

    • user
      Christian Schultz
      am 29.08.2022

      Wir können hier leider keine Steuerberatung machen. Daher weiß ich nicht, ob man so etwas beim Finanzamt melden muss.

  • user
    Carola Shockley
    am 19.08.2022

    Beziehe leider ALG2,bin offiziell eingetragen als ehrenamtliche Pflege für eine Dame im selben Haus. Habe ich somit Anspruch auf die Energiepauschale oder nicht ? Vielen Dank

    • user
      Christian Schultz
      am 22.08.2022

      Ja, über das Jobcenter. Hier sind es leider nur 200 Euro.

  • user
    Mysteria
    am 15.08.2022

    Ich hätte eine Frage ,ich beziehe seit 1996 Erwersunfähigkeirsrente auf Dauer ( grsundheitlich nicht möglich eine Arbwit nachtugehen) , wird in Alterrente umgewandelt..Bin seit 3 Jahren vh ,und mache mit meinem Mann die Einkommenssteuer zusammen...Das heisst meine Rente wirs ja noch versteuert, habe ich Anspruch auf die 300 € ?? Wenn ja wie , ausser die 1 Stunde..

    Mfg

    • user
      Christian Schultz
      am 17.08.2022

      Wie das bei einer gemeinsamen Veranlagung bei der Steuer ist, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Aber ohne Erwerbseinkommen haben Sie persönlich - Stand heute - keinen Anspruch auf das Energiegeld.

  • user
    Regina Ettwein
    am 11.08.2022

    Ich bin voll berufsunfähig und mache mit einem Mann zusammen eine Einkommenssteuererklärung. Würde ich die 300 Euro bekommen, wenn ich einen Minijob habe. Ich verdiene als Autorin ein paar Euro ..geht das auch?

    • user
      Christian Schultz
      am 11.08.2022

      Mit dem Minijob ginge es auf jeden Fall. Auch für Selbstständige und Freiberufler soll die Energiepauschale gezahlt werden. Ich gebe davon aus, dass Sie das ebenfalls über die Steuererklärung geltend machen können. Aber da sollten Sie sich lieber persönlich beraten lassen.

  • user
    Manuela mach
    am 08.08.2022

    Hallo ich bekomme Erwerbsminderungsrente.

    Ich arbeite in einer wfbm habe einen sogenannten außen Arbeitsplatz. Ich zahle auch Lohnsteuer. Stehen mir dann auch die 300 Euro zu?

    • user
      Christian Schultz
      am 09.08.2022

      Hallo Manuela, mit Gewissheit kann ich das leider nicht sagen, diesen Fall hatten wir noch nicht. Bekommen Sie von Ihrem Arbeitgeber direkt ein Gehalt überwiesen? Dann sollten auch Sie Anspruch auf die Pauschale haben.

  • user
    Hanka
    am 05.08.2022

    Gibt es inzwischen eine einfachere Lösung für Rentner, ohne das man einen Minijob anmelden muss und mind. 1 Tag Arbeitet? Das kann doch nicht die Lösung sein, so umständliche Wege zu gehen?

    Ist inzwischen auch bekannt, wie es bei Krankengeldbezieher Ist. Mein Mann ist bereits seit Oktober 21 krankgeschrieben und wird vorraussichtlich in diesem Jahr nicht arbeiten können.

    LG Hanka

    • user
      Christian Schultz
      am 06.08.2022

      Hallo Hanka, leider gibt es noch keine neue Regelung für Rentnerinnen und Rentner. Beim Krankengeld entsteht tatsächlich ein Anspruch, wenn Sie unmittelbar vor dem Krankengeld gearbeitet haben. Allerdings kommt das Geld dann auch erst im kommenden Jahr über die Steuererklärung.

  • user
    Petra
    am 03.08.2022

    Hallo,

    ich bekomme Rente wegen voller Erwerbsminderung (unbefristet) und habe einen Minijob (300,-€).

    Ich habe meinen Arbeitgeber (Minijob) gefragt, ob ich die 300,-€ im September von ihm bekomme oder im Oktober. Er weiß von nichts und von ihm bekomme ich das zusätzliche Geld nicht, sagt er.

    Kann das stimmen? Liegt das evtl. daran, dass er ausschließlich Minijobber beschäftigt?

    Bedeutet das, dass ich den umständlichen Weg über die Einkommenssteuererklärung gehen muss?

    Ich muss schon seit Jahren eine Einkommenssteuererklärung abgeben.

    Ich habe versucht, im Internet genau meinen Fall zu recherchieren. Habe aber keine klare Aussage gefunden.

    Können Sie für Klarheit schaffen?

    Viele Grüße

    • user
      Christian Schultz
      am 06.08.2022

      Hallo Petra, wenn Sie über den Arbeitgeber für die Lohnsteuer gemeldet sind, sollte das Geld mit dem Gehalt überwiesen werden. Falls nicht, dann eben erst über den Umweg Einkommensteuererklärung im kommenden Jahr. Sie werden das Geld in jedem Fall erhalten.

  • user
    U.B.
    am 03.08.2022

    Hallo, ich bin Rentnerin. Habe aber seit einigen Jahren als Kleinunternehmer einen "Bügelservice" angemeldet. Die Einnahmen pro Jahr schwanken zwischen 150 und 200 Euro. Habe ich somit Anspruch auf diese Energiepauschale?

  • user
    Balz Martina
    am 02.08.2022

    Hallo, ich bin Rentnerin und arbeite 1 mal im Monat ehrenamtlich. Bekomme ich auch die energiepauschale von 300€ ?

    Vielen Dank im voraus

    M.Balz

    • user
      Christian Schultz
      am 06.08.2022

      Hallo Martina, soweit ich weiß, gibt es die Energiepauschale in diesem Fall leider nicht.

  • user
    Reiner Sauter
    am 28.07.2022

    Hallo, ich war bis 30.06.2022 angestellt und beziehe nun seit 01.07.2022 Rente. Bekomme ich auch die € 300 und wenn ja, was muss ich tun ?

    • user
      Christian Schultz
      am 06.08.2022

      Hallo Rainer, dann erhalten Sie die Energiepauschale im kommenden Jahr über die Steuererklärung.

  • user
    Dunst Tanja
    am 26.07.2022

    Ich bin Angestellt und werde leider ab Mitte August ins Krankengeld rutschen, das würde für mich ja heißen, das ich keine Energiepauschale bekommen würde, wenn ich im September nicht wieder arbeiten würde, oder? Oder würde es reichen, wenn ich z.b. im September 1 Woche arbeiten war?

    • user
      Christian Schultz
      am 06.08.2022

      Hallo Tanja, doch - Sie erhalten die Energiepauschale in diesem Fall über die Steuererklärung im kommenden Jahr.

  • user
    Edda Kohlmann
    am 26.07.2022

    Hallo, ich bin Rentner und habe eine ehrenamtliche Tätigkeit. Diese wird monatlich mit 35,- Euro vergütet. Bekomme ich auch die 300,- Euro Energiepauschale.

    • user
      Christian Schultz
      am 06.08.2022

      Soweit ich weiß, leider nicht.

  • user
    Oskar
    am 25.07.2022

    Ich habe dieses Jahr bis 01.05 22 gearbeitet und bin dann in Rente

    Bekomme ich die 300€

    • user
      Christian Schultz
      am 06.08.2022

      Hallo Oskar, ja -über die Steuererklärung im kommenden Jahr.

  • user
    Habermann Kerstin
    am 25.07.2022

    hallo,

    ich bekomme befristete erwerbsminderungsrente mein arbeitsverhältnis ruht, bekomme ich die 300 euro energiegeld

    • user
      Christian Schultz
      am 06.08.2022

      Nach aktuellem Stand leider nicht.

  • user
    Kerstin
    am 20.07.2022

    Guten Abend, ich bekomme Teilerwerbsminderungsrente und Krankengeld. Mein ( behinderter ) Sohn beginnt im September ein BVB ( bis 07/2023) und bekommt 265,00 € während dieser Zeit. Bekommen wir diese Pauschale ?

    • user
      Christian Schultz
      am 06.08.2022

      Hallo Kerstin, wenn Sie aus einem Beschäftigungsverhältnis heraus ins Krankengeld gerutscht sind, bekommen Sie die Pauschale im kommenden Jahr über die Steuererklärung.

  • user
    Birgit Sooß
    am 19.07.2022

    Hallo ich bin momentan in einer Transfergesellschaft und beziehe Kurzarbeitergeld.

    Bekomme ich die 300 Euro Energiepauschale auch ausbezahlt ?

    Mit freundlichem Gruß

    Birgit

    • user
      Christian Schultz
      am 19.07.2022

      Hallo Birgit, ja, Sie sollten die Pauschale auch erhalten, wenn Sie Kurzarbeitergeld erhalten.

  • user
    Igl Nicole
    am 15.07.2022

    Hallo,

    Ich habe das ganze Jahr gearbeitet und befinde mich auch nach wie vor in einem angestellten Verhältnis. Jetzt hatte ich einen Unfall und bin bis Oktober krank geschrieben. Ich beziehe somit im September Krankengeld. Erhalte ich die Energiepauschale?

    Freundliche Grüße

    Nicole Igl

  • user
    Margot Pankoke
    am 11.07.2022

    Hallo, ich bin Rentnerin und habe bis zum 18.Februar 2022 einen angemeldeten Minijob ausgeübt.

    Steht mir somit 300 Euro Energiepauschale zu ?

    Wenn Ja, wo muss ich sie beantragen oder kommt sie automatisch ?

    Danke vorab für die Antworten.

    Margot

    • user
      Christian Schultz
      am 12.07.2022

      Hallo Margot, damit stehen Ihnen die 300 Euro zu. Ob diese über den Arbeitgeber ausgezahlt werden, hängt davon ab, ob eine Anmeldung zur Lohnsteuer vorliegt. Falls nicht, müssen Sie im kommenden Jahr eine Steuererklärung abgeben.

  • user
    Logtens
    am 10.07.2022

    Hallo. Ich wurde zum 01.08.2022 gekündigt. ALG I ist beantragt. Was passiert wenn ich zum 01.08 einen neuen Arbeitgeber bekomme? Zahlt er dann die 300 Euro? Da ich mehr als 1. Tag im Juli versicherungspflichtig beschäftigt war, was bekomme ich dann, sollte ich ALG I zum September haben? Bekomme ich überhaupt etwas? Ich freue mich auf eine Rückmeldung. Mit freundlichem Gruß Annica Logtens

    • user
      Christian Schultz
      am 11.07.2022

      Hallo, leider kann ich Ihre Frage nicht beantworten, da die Feinheiten dieses Gesetzes noch nicht in allen Details zu uns durchgesickert sind.

  • user
    Torsten
    am 09.07.2022

    Moin, ich bekomme Krankengeld und bin nicht mehr im Arbeitsverhältnis, bekomme ich auch die 300 € !!??

    • user
      Christian Schultz
      am 11.07.2022

      Hallo Torsten, nach meinem aktuellen Kenntnisstand werden Sie wohl leider nichts bekommen. Aber wir warten noch auf genauere Infos bezüglich des Krankengeldes.

      • user
        Maik Müller
        am 03.08.2022

        Antwort Krankenkasse - Krankengeld

        Sehr geehrter Herr…. ,

        vielen Dank für Ihren Anruf.

        Eine Auszahlung der Energiepreispauschale erfolgt nicht

        durch die BARMER, auch wenn Sie aktuell Krankengeld

        beziehen.

        Da die Energiepreispauschale keine Leistung der

        gesetzlichen Krankenkasse ist, können wir auch nicht

        entscheiden, ob Sie zu dem anspruchsberechtigtem

        Personenkreis gehören.

        Auf der Internetseite des Bundesamt für Finanzen finden

        Sie weitere Hinweise zur Energiepreispauschale: https: //

        www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/FAO/

        energiepreispauschale.html

        Mit freundlichen Grüßen

        Finde ich sehr schade, immer mehr Belastung aber keinen Ausgleich gerade im Krankheitsfall

  • user
    Wolf, Petra
    am 01.07.2022

    Ich bin in Altersteilzeit Freistellungsphase. Bekomme ich die Energiepauschale?

    • user
      Christian Schultz
      am 04.07.2022

      Davon gehe ich aus. Denn Sie sind ja noch im Angestelltenverhältnis.

  • user
    Gary
    am 28.06.2022

    Hallo!

    Meine Frau ist Frührentnerin und bekommt Aufwandsentschädigung für eine ehrenamtliche Tätigkeit. Sie "verdient" damit etwa 100€ im Monat, kommt also über die 840 Freibetrag und muss darauf Steuern zahlen.

    Zählt das Ehrenamt dann als Minijob und bekommt sie dafür dann die 300 Euro Energiepauschale?

    LG

    • user
      Christian Schultz
      am 29.06.2022

      Hallo Gary, das kann ich leider nicht beantworten. Um diese Energiepauschale ranken sich nach wie vor einige Fälle, die noch nicht ganz geklärt sind.

  • user
    Marion
    am 22.06.2022

    Gerade Rentner innen brauchen die Energiepauschale am nötigsten. Mein Mann-Rentner, ich im Krankengeld-geringes Einkommen. Weden wohl im Winter zur Tafel gehen müssen.

    Armes Deutschland!!!!!

  • user
    Helga Wiegand
    am 15.06.2022

    Habe einen Minijob von monatlich € 450.00;muss aber keine Steuererklärung abgeben.

    Erhalte ich die Energiepauschale?

    • user
      Christian Schultz
      am 16.06.2022

      Wenn eine Anmeldung zur Lohnsteuer vorliegt, sollen die 300 Euro auch für Minijobber vom Arbeitgeber direkt überwiesen werden. Im September. Ansonsten geht es wohl nur über die Steuererklärung.

  • user
    Silvia Lphr
    am 15.06.2022

    Es müsste auch jeder Rentner die 300 Euro Energiepauschale erhalten da unsere Abgeordneten die erhalten ja auch die 300 Euro Eine Frechheit ist das

  • user
    Sebastian
    am 31.05.2022

    Es gibt eine Möglichkeit für Rentner mit etwas Aufwand zumindest Teilweise von der Energiepaschale zu profitieren: https://minijob-energiepauschale.de/

    • user
      Rita Clemente
      am 29.07.2022

      Hallo,

      ich bin Rentnerin und arbeite als Selbsständige regelmäßig für eine Marktforschung. Aus diesem Grund mss ich jedes Jahr eine Einkommenssteuererklärung machen. Was muß ich tun, damit ich auch die Energiepausche von Euro 300,00 erhalte?

      Liebe Grüße

      Rita Clemente

  • user
    Silke Köster
    am 14.05.2022

    Moin,

    evtl. kann Herr Christian Schultz sich ja hinsichtlich der Auszahlungsstelle der Energiepauschale für Rentner/ Minijobber mal die Ausführungen unter dem Link: Rentenbescheid24.de ansehen.

    Mit freundlichem Gruß

    Silke

Neuen Kommentar schreiben

Das Feld Name muss ausgefüllt sein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Das Feld E-Mail muss ausgefüllt sein.
Die eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt.
Der Kommentar darf nicht leer sein.
Bitte stimmen Sie der Datenschutzbestimmungen zu.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.