Engelen-Kefer - GroKo spart zu Lasten der Armen

Engelen-Kefer: Bundesregierung spart 10 Milliarden Euro auf Kosten der Ärmsten der Armen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Altersarmut, Gastbeitrag, Sozialpolitik

Was bisher vorwiegend in Expertenkreisen gehandelt wurde, mal mehr oder weniger streitig, ist jetzt endlich an eine breitere Öffentlichkeit gelangt. Es geht um die Regelsätze in der Grundsicherung und damit die Existenzgrundlage von Millionen Menschen, die unterhalb der Armutsgrenze leben müssen. Sei es in Hartz IV, Alters- und Erwerbsminderungsrenten, mit einer Behinderung oder Pflegebedarf.   […]

Engelen-Kefer: Kein Weg aus der Armut ohne höhere Regelsätze bei Hartz IV!

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Gastbeitrag, Sozialpolitik

von Ursula Engelen-Kefer*   Ausgerechnet Jens Spahn, Gesundheitsminister in der Neuauflage der GroKo, hat den Debattenreigen um Hartz IV eröffnet. Seine Aussage „Hartz IV bedeutet nicht Armut“ beweist nicht nur seine soziale Kaltschnäuzigkeit, sondern auch seine Sucht nach medialen Schlagzeilen. Seine Attacken zu Lasten Langzeitarbeitsloser, Niedriglöhner und Menschen in Not sind als das zu entlarven, […]

Engelen-Kefer: „Darum reichen die Vorschläge der GroKo gegen Altersarmut nicht aus!“

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Altersarmut, Gastbeitrag, Sozialpolitik

  von Ursula Engelen-Kefer*   Altersarmut wird nicht nur im Bund, sondern auch in Schleswig Holstein zu einem Massenphänomen, wenn nicht wirksam gegengesteuert wird. Besonders stark sind Frauen von Armut im Alter betroffen. Dabei besteht ein enger Zusammenhang zwischen der drastischen Ausweitung von prekärer Beschäftigung, Niedriglöhnen und Arbeitslosigkeit sowie Armut im Alter. Wir haben als […]

Ursula Engelen-Kefer: „Soziales Grundeinkommen erforderlich“

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Altersarmut, Gastbeitrag, Sozialpolitik

  von Ursula Engelen-Kefer*   Es ist schon eine verkehrte Welt. Bei boomender Wirtschaft und Beschäftigung bleiben Niedriglöhne und Armut bei Arbeit sowie im Alter für ein Fünftel der Menschen in unserem Lande bittere Realität. Millionen Kinder leben unter der Armutsgrenze. Junge Menschen müssen sich auch bei guter Ausbildung von einer befristeten Beschäftigung zur nächsten […]