Wohnen

Volksinitiative für bezahlbaren Wohnraum verzeichnet die ersten 5000 Unterschriften

Seit 41 Tagen sammelt Schleswig-Holstein Unterschriften für die Volksinitiative für bezahlbaren Wohnraum. Mieterbund und Sozialverband Schleswig-Holstein bedanken sich herzlich bei den ersten 5000 Unterzeichnerinnen und Unterzeichnern im ganzen Land.

 

Ein Hoch auf Nordfriesland

Besonders eifrig sind die Unterstützer unserer Kampagne bisher in Nordfriesland. Auf der Rangliste aller kreisfreien Städten und Landkreise belegt der Nordwesten unseres Landes zurzeit knapp den ersten Platz – dicht gefolgt von Kiel und Dithmarschen. Ein wenig Anschub benötigt die Volksinitiative dagegen noch in Neumünster, Flensburg und Lübeck: Von hier sind bislang die wenigsten Unterschriften eingegangen.

 

 

Die Volksinitiative für bezahlbaren Wohnraum wurde am 16.02.2018 offiziell gestartet. Mieterbund und Sozialverband Schleswig-Holstein haben insgesamt ein Jahr Zeit, mindestens 20.000 Unterschriften zu sammeln – die Frist läuft also noch bis Februar 2019. Wenn dieses Ziel erreicht wird, muss sich der Landtag mit unserem Anliegen befassen – der Verankerung des Rechts auf eine angemessene Wohnung in der Landesverfassung.

 

Die wichtigsten fünf Fragen und Antworten zur Volksinitiative für bezahlbaren Wohnraum haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

Mittlerweile nimmt unsere Kampagne auch auf politischer Ebene Fahrt auf: Die Parteien im Schleswig-Holsteinischen Landtag haben sich bereits mit dem Thema Wohnraum befasst. Auf Antrag der SPD-Fraktion diskutierten die Fraktionen im Rahmen einer aktuellen Stunde über den Mangel an Wohnraum im Land.

 

Am 16. März 2018 haben SDP-Fraktionschef Ralf Stegner und weitere Sozialdemokraten für die Volksinitiative von Mieterbund und Sozialverband unterschrieben.

 

Neben der SPD haben nun auch die Grünen erklärt, die Volksinitiative von Mieterbund und Sozialverband zu unterstützen.

 

 

Die ersten 5000 Menschen haben bereits gehandelt. Helfen auch Sie mit und unterschreiben Sie für die Volksinitiative für bezahlbaren Wohnraum in Schleswig-Holstein!

 

Der Sozialverband Deutschland vertritt in Schleswig-Holstein mehr als 145.000 Mitglieder. Wir helfen in sozialen Angelegenheiten, etwa bei Problemen mit der Rente oder rund um das Thema Behinderung.

 

Sie wollen regelmäßig über neue Beiträge in unserem Blog informiert werden? 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.