Direkt zu den Inhalten springen

Nachzahlung bei Erwerbsminderungsrente

Rente Behinderung Gesundheit

Wer schon einmal einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt hat, weiß: Das kann dauern. Einige Monate sind der Standard. Wenn es ganz blöd kommt und sogar noch Widerspruch und Klage dazwischenkommen, warten Sie schon einmal länger als ein Jahr. Doch was passiert mit der Rente, wenn sie rückwirkend gewährt wird? Darf man die Differenz zu Arbeitslosen- oder Krankengeld behalten?

Nachzahlung bei Erwerbsminderungsrente

"Die Erwerbsminderungsrente wird rückwirkend gewährt"

Dieser Satz kommt in Rentenbescheiden recht häufig vor. Denn die Rente soll ab dem Zeitpunkt gezahlt werden, ab dem die Erwerbsminderung tatsächlich vorgelegen hat. Das ist nicht immer der Tag, an dem Sie Ihren Antrag gestellt haben. In den meisten Fällen sind Sie schon vorher schwer krank gewesen. Also richtet sich der Rententräger beim Rentenstart nach dem, was der Gutachter sagt. Und der wiederum ist auf die Befundberichte Ihrer Ärzte angewiesen.

Welche Folgen hat das für Sie? Nach dem Antrag haben Sie wahrscheinlich übergangsweise eine andere Versicherungsleistung bezogen. Vielleicht hatten Sie das Glück, eine private Rente zu kassieren. Oder Sie haben Ihre Miete mit Arbeitslosen- oder Krankengeld beglichen.

Kommt nun der Rentenbescheid mit einer rückwirkenden EM-Rente, läuft es vielen Betroffenen nach kurzer Freude eiskalt den Rücken herunter: Muss ich jetzt Geld an die Krankenkasse zurückzahlen? Oder ans Arbeitsamt? Das wusste ich doch vorher gar nicht.

Einmal tief durchatmen: Zurückzahlen müssen Sie nichts. Sie können sich also entspannen. Und dann richten wir unsere Aufmerksamkeit auf eine andere Perspektive: Was, wenn die Erwerbsminderungsrente höher ausfällt als das, was Sie vorher bezogen haben?

EM-Rente höher als Arbeitslosengeld: Gibt es jetzt eine Nachzahlung?

Jackpot! In den letzten Jahren sind durch die längeren Zurechnungszeiten immer höhere Erwerbsminderungsrenten entstanden. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Rente also höher ausfällt als Kranken- oder Arbeitslosengeld, ist damit größer als in der Vergangenheit.

Falls das auch bei Ihnen der Fall ist, dürfen Sie sich ehrlich freuen. Nachdem die Sozialleistungsträger untereinander abrechnet haben, überweist der Rententräger Ihnen ein nettes Sümmchen als Nachzahlung. Wir beobachten hier also ein im Sozialrecht seltenes Phänomen: Ist die Rente relativ klein, trägt die Sozialversicherung das Risiko. Arbeitsamt oder Krankenkasse bleiben also auf ihren Auslagen sitzen. Falls Ihre Rente das Kranken- oder Arbeitslosengeld jedoch übersteigt, streichen Sie die Differenz ein. Kein Risiko, voller Gewinn.

Fazit

Verdrängen Sie Ihre Sorgen um etwaige Nachforderungen von Krankenkasse oder Arbeitsagentur: Falls die EM-Rente rückwirkend bewilligt wird, müssen Sie nichts zurückzahlen. Für den Fall, dass die Rente sogar höher ausfällt als das, was Sie vorher bezogen haben, dürfen Sie sogar mit einer willkommenen Nachzahlung rechnen.

Der Sozialverband Schleswig-Holstein hilft in sozialen Fragen. Wir vertreten unsere Mitglieder bis zum Sozialgericht, zum Beispiel bei Problemen mit der Erwerbsminderungsrente oder dem Behindertenausweis.

Sie wollen regelmäßig über neue Beiträge in unserem Blog informiert werden? Melden Sie sich einfach zu unserem Newsletter per E-Mail an!

Kommentare (3)

  • Elveren Gürcan
    Elveren Gürcan
    vor 3 Wochen
    Seit 2015 beziehe ich wegen mein 60% behinderungsgrads voller erwerbsrente. Sie endete August 2018. Habe weiterzahlung Antrag gestellt und ist bewilligt worden da mein Gesundheit Zustand verschlechtert hat. Rentenkasse zahlt mir mein vollettente jetz aber ohne Begründung und Angabe auf einmal als teilerwerbsrente was ich nicht verstähen kann warum. Habe nach Eingang des neue Berechnung Schreibens von rentenkasse sofort Widerspruch eingereicht. Ist sechs Wochen her ausser eingangsbescheid mein Wiederspruch noch nichts bekommen. Bitte um Hilfe. Danke
  • Thomas Ratmann
    Thomas Ratmann
    vor 2 Wochen
    Moin, auch ich habe letztes Jahr im August die EM Rente voll und ohne Zeitbegrenzung rückwirkend bewilligt bekommen, das ging auch sehr schnell innerhalb von 6 Monaten,.
    Und das ganze während Corona, aber ich hatte das Glück eine wirklich SEHR gute telefonische Beratung 2x mind 30 min von der RV aus Neumünster zu bekommen. Hochachtung toller Service. Somit ergab sich auch bei mir, eine Verrechnung der gezahlten Ersatleistungen von Krankengeld und Abeitslosengeld mit der neuen EM Rente, was noch immer eine gute Nachzahlung ergab. Nur sollte man auch nach einem 1/2 oder sogar längerZeit damit rechnen, das die gesätzliche KV auch noch eine Beitragsnachforderung schicken könnte und diese war nicht zu knap. Und ein Tip nebenbei, bevor man die Regelrente zu beantragt, möglicherweise wenn geht schon vor dem offiziellem Renteneintritt, rechnen Sie nach ob sich die Regelrente frühzeitig lohnt, es ist nicht viel, aber derzeit ist die EM Rente ca. 50 € monatlich höher als meine reguläre Altersrente.
    Auch kann ich nur Empfehlen immer freundlich und ruhig im Kontakt mit der RV o. Ä. zu bleiben, auch wenn es nicht immer so läuft wie man selbst gern möchte, Ruhe bewahren und einen Konsenz finden mit dem jeweiligen Sachbearbeiter das hilft mehr als wen man nur Streitgespräche führt.
    MfG. Thomas

Neuen Kommentar schreiben

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.